Ein Klassiker: Nuss-Schokokuchen

Nusskuchen mit Schokolade nach Rezept von Julian Day

Ihr Lieben, ihr erinnert euch doch sicherlich an den Anti-Winterblues-Schoko-Nuss-Karamell-Latte-Macchiato-Kuchen hier (*klick)? Jaja, kaum wird es wieder früher dunkel, meldet sich dieses etwas, das „Kaffee“ und „Schokolade“ schreit, ist ja nix neues. Aber auch wenn ich diesen Kuchen unheimlich lecker fand, wollte ich dieses Mal eine etwas unkomplizierte, schnörkellosere Verbindung, etwas ganz klassisches.

Nusskuchen mit Schokolade nach Julian Day

Und, gaaaanz rein zufällig, lag schon „Kuchenliebe“ von Julian Day, meine Backbibel sozusagen, in der Küche rum. Neeein – da hat niemand schon am Abend vorher geahnt,  worauf diese Temperaturen hinauslaufen ;-) Das Original war übrigens ein reiner Haselnuss-Schokoladen-Kuchen, aber wenn man sonntags feststellt, dass man ganz dolle Hunger auf speziell diesen Kuchen hat, aber nicht die passenden Nüsse, dann nimmt man eben andere, in diesem Fall Walnüsse.

Nusskuchen mit Schokolade nach einem Rezept von Julian Day

Nuss-Schokoladen-Kuchen

für eine Backform von 18 cm Ø, nach einem Rezept von Julian Day
  • 3 Eier
  • 200g Zucker
  • 120g gesalzene Butter
  • 50g dunkle Schokolade, grob gehackt
  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120g gemahlene Haselnüsse
  • Nüsse zum Dekorieren

Ofen auf 175° vorheizen. Zucker, Eier und 4 EL warmes Wasser schaumig schlagen. Butter und Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und unter Rühren hinzugeben. Mehl, Backpulver und gemahlene Nüsse hinzufügen und glattrühren. In die Backform geben und mit Nüssen bestreuen. 85-90 Minuten lang Backen, kurz auskühlen lassen und genießen.

Nusskuchen mit Schokolade

Liebste Grüße ♥ Sonja

Advertisements

10 Gedanken zu “Ein Klassiker: Nuss-Schokokuchen

  1. juliaszweite schreibt:

    Dein Kuchen sieht unglaublich aus… Die Backbibel werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen!
    Ganz liebe Grüße und einen guten Wochenstart dir,
    Julia

    • Sonja schreibt:

      Das Buch kann ich dir wirklich nur ans Herz legen, probier‘ auch unbedingt mal den Zitronenkuchen mit Polenta oder den Lavendelkuchen ;)
      Alles Liebe,
      Sonja

Eure lieben Kommentare zaubern mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s