{Gastpost} Carina vom Blog Raspberrysue zeigt euch einen mediterranen Nudelsalat!

Nudelsalat von Carina vom Blog Raspberrysue

Hallo ihr Lieben,

ich bin Carina vom Blog Raspberrysue und freue mich sehr, dass ich heute bei Sonja im schönen Luftschlösschen zu Gast sein darf! Ich habe lange nachgedacht, was ich euch mitbringen möchte, aber am Ende hat die Sehnsucht nach dem Sommer gesiegt. Deswegen bringe ich euch eine klasse Grillbeilage mit! Ich bin ja sowieso so ein Beilagen-Liebhaber, erst recht beim Grillen. Nudelsalat ist ein Klassiker und jede Familie hat wohl ein Standard-Rezept dafür. Manche machen ihn mit Mayonnaise, andere nicht. Ob die typischen Erbsen und Möhren aus der Dose hinein gehören, hat schon so manche Diskussion ausgelöst. Heute möchte ich euch aber mal eine ganz neue, leckere und spannende Variante vorstellen. Mit einem mediterranen Einschlag gibt es heute mal Nudelsalat ganz anders!

Die Sauce ist der Star! Ajvar (eine Paprikapaste, die ihr selber machen oder im Glas fertig kaufen könnt) verbindet sich mit Feta zu einem cremigen Dressing. Nehmt bitte unbedingt einen richtig weichen, aromatischen Feta und nicht den Hirtenkäse aus dem Supermarkt. Den guten findet man meist direkt beim Türken oder Griechen, wo man auch vorher mal probieren darf. In den Salat wandern dann noch in Öl eingelegte Tomatenfilets, Mozarella, Frühlingszwiebeln und Paprika. Das wird eine leckere Kombi, sag ich euch! Und wenn mal was übrig bleiben sollte (unwahrscheinlich), dann könnt ihr den Salat auch am nächsten Tag aufwärmen und als Hauptgericht essen.

Mediterraner Nudelsalat4

Für eine große Schüssel Nudelsalat:

  • 1 Pck. Schleifchennudeln
  • 200g Ajvar
  • 100g cremiger Feta
  • 2 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • 1 TL fruchtiges Olivenöl
  • Salz + Pfeffer
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • (evtl. 1 Knoblauchzehe)
  • 15 eingelegte Tomatenfilets
  • 200g Mini-Mozarella
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 1-2 Peperoni
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zweig Rosmarin

Nudeln bissfest kochen und abkühlen lassen. Ajvar, Feta, Kräuter, Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer und evtl. Knoblauch in einem Mixer cremig rühren. Rosmarin hacken. Die anderen Zutaten nach Belieben zerkleinern und unter die Nudeln mischen. Dann die Sauce und den Rosmarin gut mit den Nudeln verrühren. Noch mal mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig!

Nudelsalat

Ich wünsche euch viele wunderbare Sommerabende, die zum Grillen einladen! Danke liebe Sonja, dass ich hier sein darf!

Viele Grüße, Carina

Advertisements

7 Gedanken zu “{Gastpost} Carina vom Blog Raspberrysue zeigt euch einen mediterranen Nudelsalat!

  1. Karina schreibt:

    Das sieht wirklich sehr lecker aus und bei den Temperaturen momentan, wohl das perfekte Gericht! :) Die Sauce muss ich mal ausprobieren, klingt sehr lecker.

    Liebe Grüße
    Karina

Eure lieben Kommentare zaubern mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s