Von meiner kleinen Backbuchsucht und ein Rezept für Beerenpie…

Beerentörtchen

Hallo, ihr Lieben!

Manchmal hab ich ja so das leise Gefühl, ich müsste mich beim anonymen Club der Backbuchgsüchtigen anmelden… Mein Verantwortungsgefühl gegenüber wichtigen Aufgaben sinkt nämlich leider erheblich, wenn sich gerade ein oder zwei Backbücher in greifbarer Nähe befinden. Auch die Bücherei leidet unter massivem Bücherschwund, seit ich die Koch- und Backbuchabteilung entdeckt habe. Und es flattern dort auch unter Garantie alle 14 Tage Zettel mit von mir dringlichst gestellten Bücherwünschen ins Haus, die ich übrigens -aus der Angst, jemand könnte sie vor mir erwischen und dauerhaft ausleihen- natürlich alle vorbestellt und reserviert habe. Bin ich da eigentlich die einzige, der es so geht? Wenn jetzt irgendjemand von euch ganz laut NEIN schreit, immer gerne bei mir melden – wir gründen dann eine Gruppe für Backbuchsüchtige, ja?

Beerentarte und Beeren

Was übrigens passiert, wenn gerade keine Backbücher in der Nähe sind, ist Folgendes: Die Sucht bahnt sich einen anderen Weg, beispielsweise über Pinterest oder meine liebsten Foodblogs. Dort entdecke ich dann ein wunderschönes Bild von einem Apple Pie und stelle fest, dass ich in Sachen Pie wohl eine Wissenslücke habe, die dringend gefüllt werden muss. Und dabei kommt dann sowas raus…

Rezept für Sonja’s Beerenpie

  • 1/2 Rezeptmenge Mürbeteig
  • 1 Eigelb
  • 500g gezuckerte Beerenmischung, tiefgekühlt

Den Mürbeteig nach Rezept zubereiten und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank wandern lassen. Dann ausrollen und längliche Streifen ausschneiden. Die Beerenmischung in die Form geben, die Teigstreifen darüber gleichmäßig verteilen und mit dem Eigelb bestreichen. Den Ofen auf 180° vorheizen und die Beerenpie goldgelb backen. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen. Dazu schmeckt Vanilleeis übrigens ganz furchtbar gut!

Beerentarte

Alles Liebe <3 Sonja

Advertisements

6 Gedanken zu “Von meiner kleinen Backbuchsucht und ein Rezept für Beerenpie…

  1. Krisi schreibt:

    Hui der Pie sieht super lecker aus. Ich liebe solche einfachen Rezepte die auch wenig so etwas tolles zaubern=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Eure lieben Kommentare zaubern mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s