Das Jahr beginnt… Mit einem kleinen, tunesischen Grießfladen

097

Hallo, meine Lieben,

hattet ihr einen guten Start ins neue Jahr? Ich bin mit einer Menge Wunderkerzen, meinen lieben Freunden, einigen kleinen Vorsätzen, guter Laune & einem Raclette-gefüllten Bauch ins Jahr 2015 gerutscht… Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr hab‘ ich dazu genutzt´ eine Bucket List zu schreiben, und einen Punkt davon konnte ich sogar schon abhaken: ein gescheites Brot mit Vor- und Hauptteig backen, auf das ich natürlich ein klitzekleines bisschen stolz bin. Wollt ihr wissen, was ich mir sonst noch vorgenommen habe?

Mehr Lesen steht ganz oben auf meiner Liste – denn es warten noch 8 Bücher darauf, dass ich mich einfach mal zurücklehene, mir eine Tasse Tee und eine gemütliche Stunde in unserem neuen Sessel gönne. Dann möchte ich endlich mal Brandteig ausprobieren, denn auch das habe ich mich bis jetzt nicht getraut. Außerdem möchte ich wieder mehr Zeit draußen verbringen, auch wenn ich vor dem eisig kalten Schneematsch zurückschrecke. Und ich möchte unbedingt noch mehr fotografieren! Für das Luftschlösschen möchte ich einen Stempel entwerfen, damit man meine Bilder erkennt. Und dann ist da noch etwas: Ich möchte eine neue Serie hier starten, und zwar über das Bloggen. Was haltet ihr davon? Zu guter Letzt möchte ich wieder mehr Zeit mit meinen Lieben verbringen, denn 2014 war ein recht turbulentes Jahr für mich – wenn auch ein wunderschönes!

Rezept für einen kleinen tunesischen Grießfladen:

  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Mehl
  • 50ml warme (nicht heiße!) Milch
  • 150g Weizenmehl
  • 100g Weichweizengrieß
  • 1 Msp Salz
  • 2 EL Bienenhonig
  • 75ml Olivenöl
  • 25-50ml lauwarmes Wasser
  • 1 Eigelb
  • Sesamsamen

Milch erwärmen und mit der Hefe, dem Zucker und dem Mehl glatt rühren. An einem warmen Ort 15 Minuten ruhen lassen. Mehl in eine große Schüssel sieben. Mit Salz und Grieß mischen und mit dem Vorteig vermengen. Honig und Olivenöl mit ca. 25ml Wasser mischen und mit Knethaken 5-10 Minuten lang unter den Teig kneten. Wenn der Teig noch trocken und bröckcelig ist, noch 1-2 EL Wasser hinzufügen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche gründlich durchkneten und eine Kugel daraus formen. In eine geölte Schüssel legen und etwa zwei Stunden gehen lassen. Den Grießfladen danach vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen. Eigelb mit etwas milch verquirlen und den Fladen damit bestreichen. Mit Sesam bestreuen und noch eimal 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen und den Fladen etwa 25 Minuten goldgelb backen.

072

Was habt ihr euch für 2015 vorgenommen?

Alles Liebe, wie immer <3 Sonja

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Jahr beginnt… Mit einem kleinen, tunesischen Grießfladen

  1. winnieswelt schreibt:

    Liebe Sonja,

    meine Ziele 2015 sind: fitter werden – täglich Sport. Ich möchte mehr raus gehen und auch endlich wieder mehr Zeit mit den Kindern verbringen, … die ersten Tage waren schonmal gut <3

Eure lieben Kommentare zaubern mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s