Mein „Jahrmarkts-Salat“

090

Wer gerne Jahrmärkte besucht, über den Send bummelt oder eine Runde über die Kirmes dreht, der wird diesen Salat lieben ;-) Meine Familie schafft es unergründlicherweise nie, ohne eine Tüte gebrannte Mandeln im Gepäck den bunten Lichtern den Rücken zu kehren… Damit stoßen sie bei mir auf wenig Verständnis, den an gebrannten Mandeln finde ich, wenn ich ehrlich sein soll, nur den zuckrigen Geruch toll :D Deshalb war ich wohl erst so skeptisch, ob man einen Salat mit karamellisierten Nüssen machen könnte, aber siehe da, es hat geklappt! Das Dressing und der Feldsalat schaffen so eine Art Ausgleich zu den gebrannten Mandeln. So könnte ich auch ganze Tüten der davon verputzen…

079

Für 2 Personen als Beilage:

  • 2 Hand voll Feldsalat
  • 1 Mandarine
  • 1/2 Hand voll Mandelkerne
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Orangengelee
  • 1 TL Rohhrzucker
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Aprikosenessig
  • 3 EL Mandelöl

Für die gebrannten Mandeln den Zucker und das Wasser in der Pfanne erhitzen und leicht karamellisieren lassen. Von der Herdplatte ziehen und die Mandeln hinzufügen, gut durchrühren und auf ein ausgebreitetes Blatt Backpapier geben. Erkalten lassen, in der Zwischenzeit den Salat waschen und die Mandarine pellen. Die Stückchen ggf. halbieren und dem Salat zufügen. Für das Dressing Orangengelee, Zucker, Senf, Essig & Öl verrühren. Als letztes die gebrannten Mandeln hinzufügen.

098

Alles Liebe, Sonja

Advertisements

7 Gedanken zu “Mein „Jahrmarkts-Salat“

  1. Babewyn schreibt:

    Mach’ ich ähnlich.
    Hier eine kleine Variation: Statt Mandeln, Sonnenblumenkerne.
    – Die Kerne trocken (ohne Öl) in einer Pfanne antoasten,
    – Kerne leicht mit Zucker bestreuen und Zucker etwas schmelzen lassen,
    – eine Mischung aus Salz, Pfeffer, Kumin, Paprika (edelsüß) und Cayenne (gemahlen) dazu, und das Ganze gut vermischen,
    – auf Backpapier zum auskühlen verteilen.
    (wenn nötig, nach dem auskühlen etwas auseinander brechen.)
    Salat aus Spinat, Orangenfilets, und Granatapfelkernen mit den abgekühlten Kernen bestreuen.

    • Sonja schreibt:

      Das klingt toll ;-) Bestimmt finde ich demnächst die Zeit, dein Rezept auszuprobieren!
      LG, Sonja

    • marichen21 schreibt:

      Gern geschehen! :-)
      Ist eine geniale Idee mit dem Salat – und lauter Sachen, von denen ich mich derzeit ernähren könnte! :-)
      Dir auch einen feinen Abend,
      Maria!

Eure lieben Kommentare zaubern mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s