Von nervigen Weihnachtsliedern und Nikolausstiefeln

 

112

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr im Kindergarten auch in Dauerschleife „Lasst uns froh und munter sein“ gesungen?! Das Schlimme ist, das ich von diesem Lied IMMER(noch) einen Ohrwurm bekomme. – Ja, gerade auch :/ Wer bitte kommt auf die Idee, sich das Lied auf CD anzuhören? – Wir! *Stöhn

Für alle, die sich nicht erinnern, das ist das mit dem „Lustig, lustig, tralalalalaaaaaaaaaaah, bald ist Nikolausabend da., bald ist Nikolausabend da. Dann stell‘ ich den Teller auf, Nikolaus legt gewiss was drauf…“ Und weil ich damit nicht warten konnte, hab ich gestern schon mal Plätzchen gebacken!

Für (angeblich, bei mir reicht es nie für mehr als 3) 4 Bleche voller Keks-Glück:

  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 250g Butter
  • 5 EL Vanillezucker
  • 1/2 P. Backpulver
  • 1 Ei in Größe M
  • 150g Kuvertüre

Alle Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit Knethaken (so gut es geht) vermengen. Teig auf der Arbeitsfläche geschmeidig kneten. Dünn ausrollen und mit Förmchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im auf 200° vorgeheizten Backofen goldbraun backen. Auskühlen lassen. Kuvertüre überm Wasserbad schmelzen und über die Plätzchen streichen.

088

Lasst es euch schmecken und wie immer alles Liebe,

Sonja <3

 

Advertisements

Eure lieben Kommentare zaubern mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s